So viele Fragen…

Also erstmal: Warum ist die Banane überhaupt krumm, das sollte man sich doch mal gefragt haben. Das ist nun aber doof, jetzt bin ich mal unter Wirkungseinfluss von dieser tollen Substanz und stelle so allgemeine Fragen. Was könnte ich nun tun, um besser darin zu werden Fragen zu stellen. In erster Linie sollte es mir Spaß machen gute Fragen zu stellen. Das nehme ich mal alles so als eine geeignete Einleitung hin, um nun eine lustige und lehrreiche Geschichte zu erzählen.

Ich möchte etwas lernen!

Peter ist neugierig, er möchte gerne vieles in seinem Leben lernen, doch ihm macht lernen meist garnicht so viel Spaß. Deshalb sucht sich Peter Freunde, die gerne lernen, so kann er sich etwas von den anderen abschauen und einige positive Effekte der Freundschaft genießen. Eines Tages, die Sonne scheint, da machte sich Peter auf den Weg um etwas über den Mutterkorn zu lernen, dabei nahm sein Abenteuer eine unglaubliche Wendung. Er schaute einer Schnecke zu, wie sie sich fortbewegte. Dabei stellte Peter fest, dass er sich auch gerne fortbewegt. Peter fallen viele Ideen ein, um die Fortbewegung der Schnecke zu verbessern, doch er stellt fest, dass das Universum doch ganz gut so ist, wie es eben ist.

Peter trifft auf einen neuen Menschen, dieser bietet ihm eine Droge an. Er sagt, dass diese sehr viele Informationen bereit stellt, die nur darauf warten aufgenommen zu werden. Die Begegnung von Peter erzählt, dass er einmal sehr wenig wusste, doch dann hat er herausgefunden, dass Spiritualität eine sehr gute Sache sein kann. Man kann Spiritualität auch mit LSD entdecken, dafür muss man nur eine Seele, so wie das passende Lysergamid haben. Im nu verwandelt sich deine Umgebung in eine wirre Verstrickung voller komischer Ereignisse, dabei erkennst Du auf einmal einige Muster in den Erscheinungen. Diese speicherst Du besonders gut ab, da sie unter einer verstärkten Sinneswahrnehmung statt finden.

Peter ist begeistert, er möchte auch was von dem LSD ab haben. Die Begegnung gibt Peter etwas ab und verschwindet im Walde.

Peter freut sich sehr, doch er weiß noch garnicht, worauf er sich da eingelassen hat. Im nu verwandelt sich seine Umgebung in kreuselnde Schlangen und er erlebt so einige Gedankensprünge. Peter möchte etwas lernen, also stellt er gute Fragen, denn es scheint ihm so danach, als ob da jemand an der Strippe ist, der Ahnung hat. Peter stellt so viele Fragen auf einmal, dass ihm ganz schwindelig wird. Peter erinnert sich, dass er mal gehört hat, dass LSD sehr gefährlich und illegal ist. Deshalb fragt sich Peter: Warum ist das so? Er beobachtet sich selbst in einigen Experimenten, in denen er herausfinden möchte, wie zurechnungsfähig er ist. Peter vergleicht seine Ergebnisse mit denen, die er im nüchternden Zustand gemacht hat. Er ist erstaunt darüber, dass er noch viel Wachsamer zu sein scheint. Das freut Peter, und er überlegt sich, wie er die Situation für Menschen mit Interesse an dieser Substanz verbessern kann. Er gründet eine Aktivistengruppe.


mindcomedy

Mein Name ist Leonard S. Ich würde mich als Künstler bezeichnen. Möge unser Geist ruhig und klar sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: