Salvia Divinorum ist mein Fahrzeug

Es ist 2:00 uhr nachts und ich denke nach. Ich mache Musik und genieße grünen Tee. Ich bin relativ wach für die Uhrzeit, aber dennoch eher müde. Irgendwas sagt mir, dass ich jetzt nicht schlafen kann, irgendwas zieht mich. An diesem Abend schaute ich die neueste Folge der DEA auf Youtube und arbeite mich nun durch die Studie „Global Psychedelic Survey„. Ich lese Salvia. Irgendwas zieht mich, als ob ich mein Gehirn destabilisieren müsste, um wieder neu zu denken. Frei zu denken. Alternativ zu denken.

Salvia Divinorum ist mein Fahrzeug.

Ich krame das 40x Extrakt heraus, so wie meine Glaspfeife mit Feuerzeug. Ich bereitete alles gut vor und räume ein paar Dinge zur Seite. Nach vielen Erfahrungen folgt nun eine weitere.

Das Körpergefühl

Irgendetwas zieht und reißt an mir und ich fange an zu schwitzen. Ich ziehe an der grünen Decke. Es zieht mich hinein. Mein Kopf bewegt sich zur Musik. Mehrfach prüfe ich mit einem Blick, ob sich die Pfeife wirklich auf dem Tisch neben mir befindet. Dies ist der Fall und mein Körper vibriert leicht.

Die göttlichen Wesen

Ich begegne den Salvia-Wesen, diese Existenzen sind für mich göttlich. Ich kann mit ihnen kommunizieren. Sie sind wie tanzende Schatten. Wahrscheinlich haben sie mich gut verstanden, ich konnte sie nicht so gut verstehen, sie waren wie Ton als Bild mit eigenem Bewusstsein. Sie waren Audiowellen als Wesen verkörpert.

Ich spreche zu ihnen „Wir lieben euch!“, diese Aussage treffe ich bewusst, denn ich möchte klar machen, dass ich gut gesinnt bin. Doch ich sage „wir“, weil ich davon ausgehe, dass nicht so viele Menschen die Möglichkeit haben, so klar mit den Wesen zu sprechen, wie es mir in diesem Moment möglich war. Ich wollte eine gute Botschaft an die Wesen schicken. Wahrscheinlich sehne ich mich unterbewusst nach Freundschaft mit nicht alltäglichen Begegnungen. Ich habe mich schon immer nach dem Besonderem gesehnt.

Meine Gedanken zu diesen Wesen sind echt, das ist kein Scherz. Ich weiß, ernst gemeint, um ihre Existenz. Salvia Divinorum ermöglicht den Kontakt zu diesen Wesen gewiss. Ein enger Mensch, den ich kenne, nennt sie einfach Salvia-Wesen. So nenne ich sie nun auch. Sie sind sehr vergänglich und kurzatmig anzutreffen. Meist fühle ich sie nur, ich sehe sie meist nicht. Dieses mal habe ich sie gesehen. Es waren mindestens 17 Wesen, die ich auf einmal sehen konnte. Salvia Divinorum hat eine so große spirituelle Energie, es ist unfassbar.

Setting

Ich bin im Bett und liege aufrecht. An meinem Rücken befindet sich ein angenehmes Kissen. Ich trage Kopfhörer und höre ein spezifisches Lied von Docker-9. Diesen Track bette ich hier zum reinhören ein.

 

 


Kommentar verfassen