Wir stellen uns stets Fragen. Was fragt dieses Malwerk?

Interessierst Du dich für Kunst und spezifisch Gemälde? Gute Frage, wenn ja, dann hoffe ich, dass dieser Beitrag etwas für dich ist. Es geht um das Gemälde „questionable“ von mir gemalt (13.04.2018).

Analyse des Portraits und der Fragen

Gemälde einer abstrakten Person mit Fragezeichen und Fragen

Die Analyse muss ich selbst schreiben, da ich nicht bekannt genug bin, als dass sich jemand für meine Kunst den Arsch aufreißt. Was soll’s, hier die Analyse…

Der Hintergrund ist mit einem kräftigen Payne’s Blue versehen. Die Komposition des Gesichts besteht aus einem kräftigen Grün und Gelbton. Die Gesichtsausdruck verleihenden Züge sind ebenfalls in einem dicken Payne’s Blue gestaltet. Das Gesicht scheint auf den zweiten Blick Rosétöne als Verlauf zu beinhalten. Umgedrehte Fragezeichen zieren den Hintergrund in einem klassischen Rotton. Der Schulterausschnitt erscheint in einem Hellgrün mit Neonaspekten.

Die Kontur des Gesichts ist kräftig und dick gewählt, sie vermittelt viel Kraft und Entschlossenheit der portraitierten Person und Entschlossenheit des Künstlers.

Die Eigenständigkeit des Gemäldes wird vor allem durch die Marmorierung in jeder Passage des Gesichts deutlich. Der Gesichtsausdruck, dem der Person verliehen wurde scheint aufgrund der Abstraktion kaum zu entschlüsseln. Möglicher Weise leicht neutral und genervt. Monotoner Herkunft, leer. Überfragt? Vermischen wir mal nicht die Interpretation mit der Analyse. Machen wir einfach direkt weiter mit der Interpretation.

Die Interpretation des Gemäldes

Jetzt wird es erst richtig spannend. Normalerweise warten Künstler auf die Interpretation eines Betrachters, jedoch wird wohl kaum ein Betrachter eine Interpretation schreiben, wenn das Gemälde nicht mal ausgestellt wird.

Der Titel des vorliegenden Portraits verrät uns etwas, denn er heißt übersetzt fraglich. Was ist denn hier dran fraglich? Fraglich, ob die Menge der Fragezeichen berechtigt ist? Die Fragezeichen scheinen sich um die Person auf dem Gemälde zu drehen. Ist die Person Opfer der Fragen? Oder ist die Person die Fragen stellende Person?

Warum sind die Fragezeichen umgedreht?

Das Umdrehen der Fragezeichen könnte möglicherweise als Verwirrung dienen, oder als verdreht ableitbar sein.

Die Menge der Fragezeichen scheint wahllos, denn der Künstler wählt eine platzfüllende Methode der Musterung.

Der Blick unseres grünen Freundes auf dem Gemälde verrät uns etwas über seine Reaktionsfreudigkeit. Er reagiert nicht. Das Pronomen ist frei gewählt, da wir das Geschlecht der Person nicht kennen.

Vielleicht zielt der Künstler darauf ab zu hinterfragen, ob diese vielen Fragen sinnig sind. Denn wir wissen, dass uns die Beantwortung einer Frage keinen wahrhaftigen Nutzen bringt. Lediglich die Erfahrung lässt uns wahrhaftig wachsen.

Warum also fragen wir uns überhaupt Dinge? Das Bild hinterfragt das Problem des Menschen, denn er scheint geplagt von dem Problem des Hinterfragens zu sein. Schließlich sind wir eine Spezies die regelmäßig neue Ideen entwickelt und dazu erstmal durch eine Frage wissen muss, wonach sie suchen soll.

Die Orientierungslosigkeit der Gesellschaft oder die eines Jugendlichen, der sich den Weg durch die Bipolare Störung bahnt.

Wir benötigen diese Fragezeichen Nichten sie nerven. Sagt das Bild vielleicht.

Der Sinn des Lebens? Finde es durch eine Erfahrung heraus!


mindcomedy

Mein Name ist Leonard S. Ich würde mich als Künstler bezeichnen. Möge unser Geist ruhig und klar sein.

4 Kommentare

schlingsite · April 14, 2018 um 11:41 am

Vor dem Hintergrund der derzeit grassierenden Kriegspläne spiegeln blutrote Fragezeichen Orientierungslosigkeit wider.

    mindcomedy · April 14, 2018 um 11:42 am

    Orientierungslosigkeit eines jugendlichen Denkers, ebenfalls. Liebe Grüße

mannedante · April 14, 2018 um 2:19 pm

Schön viel Farbe. Ich hoffe es hat Dir Freude gemacht, alles andere ist erst mal nicht so wichtig. Schönes Wochenende

    mindcomedy · April 14, 2018 um 2:22 pm

    Ja, hat große Freude gemacht. Ich bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Spiegelt meinen aktuellen Kopf wieder.

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.