Mein Name ist Leonard. Oder Leonora. Ich bin dazwischen, nicht das eine, nicht das andere Wirklich. Ich bin ein biologischer Mann, jedoch identifiziere ich mich auch sehr mit der Frau. So sehr, dass ich mich als non-binary einordnen würde. Somit bin ich geschlechtsneutral (Umschreibung eines dazwischen Seins) und kann mir aussuchen, wie ich grade sein möchte. Nach Gefühl. Ich bin frei in meiner sexuellen Gestaltung, diese wird garnicht von meinen Geschlecht beeinflusst.

Auf vielen Partys die queer angehaucht sind gehe ich als Frau, geschminkt. Ich verwandel mich in ein anders fühlendes Wesen. Mein Lebensgefühl verändert sich mit der Stimmung. Als Frau bin ich viel filigraner und verzauberter in meinem Handeln. Ich fühle mich als Frau oft freier, was diese Rolle auch für den Alltag attraktiver macht.


Kommentar verfassen